Schallwellen ersetzen elektrische Energie

Ein niederländisches Startup SoundEnergy hat eine Maschine erfunden, die Wärme in Kälte umwandelt, ohne Energie zu verbrauchen.

Wie kann das sein?

Dieses Kühlsystem verwendet Schallwellen auf Basis der Thermoakustik. Ohne Kältemittelgas, ohne Strom, ohne CO2-Emissionen, nur der Klang wirkt.

Wie funktionniert das?

Es sieht fast wie Magie aus, vier Tanks sind durch ein kreisförmiges Rohr verbunden, in dem Schallwellen mit großer Amplitude zirkulieren. Diese Wellen schwingen im Rohr mit und stellen eine Druckdifferenz her, wodurch das Gas an Volumen zu- und abnimmt. Diese Maschine hat keine mechanischen Komponenten, was die Wartung reduziert. Sie verstehen nicht ganz, wie das funktionieren soll? Das ist nicht überraschend! Nur wenige Experten der Thermoakustik verstehen diesen Prozess wirklich.

Die Maschine ist in erster Linie für industrielle Anwendungen vorgesehen, bei denen Hochtemperaturmotoren und -geräte gekühlt werden müssen. Aber auch große Hotel- und Bürogebäude können so klimatisiert werden. Das System kann verlorene Hitze wiederverwenden und Gebäude im Winter heizen.  Eine gute Erfindung, die zur Bewältigung der globalen Energieherausforderungen beiträgt.